Fit für die Zukunft – wichtige Future Skills

Future Skills

Schon fit für die Zukunft?

Welche Kompetenzen sind entscheidend für die Zukunft und wie fördern wir sie? Damit befasst sich die BENCHMARKING Studie 2021 des eLearning Journals zum Thema „Future Skills und Standardcontent“. Den Input lieferten 440 Unternehmen aus neun Branchen in der DACH-Region mit einer Größe von 250 bis über 25.000 Beschäftigten.

Podcast anhören…

Die 3 wichtigsten Future Skills

Als Future Skills werden überfachliche Fähigkeiten bezeichnet, die für die zukünftige Entwicklung an Bedeutung gewinnen.
In der Rangliste der wichtigsten Fähigkeiten liegen die drei Spitzenreiter dicht zusammen:

1. Digitale Grundkompetenz (68,7 %)

2. Teamfähigkeit (68,3 %)

3. Agiles Arbeiten (66,4 %)

Wo stehen die Unternehmen heute?

Zwei Drittel der Befragten sind sich einig: Sicherer Umgang mit digitalen Technologien und die Fähigkeit zur Zusammenarbeit sind der Schlüssel zum Erfolg. Das Ergebnis zeigt also, dass Future Skills als Kombination von kooperativen Soft Skills und digitaler Kompetenz gesehen werden.
Dagegen haben individuelle Kompetenzen wie Eigeninitiative oder Kreativität eine geringe Bedeutung.Wo stehen die Unternehmen heute?Bei der Frage nach der aktuellen Situation im Unternehmen zeigt sich eine deutliche Diskrepanz zwischen den verschiedenen Abteilungen.
Bereits gut aufgestellt für die Digitalisierung sind die Bereiche IT, Marketing und Entwicklung. Viel Potential sehen die Befragten dagegen noch im Management und in der Produktion. Gerade bei Führungskräften herrscht offenbar Nachholbedarf. Das verwundert, da sie bei der Umsetzung der digitalen Transformation eine zentrale Rolle spielen.Für eine erfolgreiche Zukunft müssen Betriebe also verstärkt auf Weiterbildung setzen. Immerhin werden Future Skills bereits in mehr als der Hälfte der Unternehmen im Rahmen der betrieblichen Bildung gezielt geschult. ND Consult und die E-Academy | B2B sehen dies als beständigen Prozess. Hierbei betonen wir die Notwendigkeit, Mitarbeiter:innen für das Thema Future Skills zu sensibilisieren. Wichtig ist auch die Motivation, stetig Neues zu lernen und anzuwenden.

Mehrheit nutzt E-Learning Standardcontent

Für die Vermittlung von Future Skills spielt E-Learning Standardcontent eine wichtige Rolle. Über die Hälfte der befragten Unternehmen nutzt in der betrieblichen Bildung bereits E-Learning Standardcontent. Ein weiteres Viertel plant den Einsatz. Das sind eindeutige Zahlen.

Welche Vorteile sehen die Unternehmen?

Ganz vorne bei den häufigsten Nennungen liegt die schnelle Nutzbarkeit von E-Learning Standardcontent. An zweiter Stelle wird der geringere Ressourcenbedarf genannt – die Erstellung maßgeschneiderter Lösungen würde Personal im eigenen Unternehmen binden. Überzeugt sind die Studienteilnehmer außerdem vom guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Und auch für Lernende bieten sich Vorteile. E-Learning-Formate ermöglichen es ihnen, Zeitpunkt, Ort und Inhalt flexibel an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Also eine klassische Win-win-Situation.

Weitere Informationen

Das eLearning Journal erhebt im Rahmen seiner BENCHMARKING Studie seit 7 Jahren Daten zum Einsatz von digitalen Medien in der betrieblichen Bildung.
[Hier ist der Link zum kostenlosen Download der Studie]

Oder einfach gleich mal Reinschnuppern…

Logo E-Academy | B2B

Herzliche E-Grüße aus Hamburg

nach oben